Kategorien
Allgemein

Eindrücke der NGC 2014

NGC_oD_schwarzIm August hatte ich noch über die Gamescom berichtet und nun geht es weiter. Heute einen Einblick in meine Eindrücke der NGC 2014, die wesentlich mehr ist als nur eine LAN Party.

Wobei dieses Jahr noch nichts ist im Vergleich zu dem was nächstes Jahr geplant ist.

Location

Zuerst zur Location, bis auf das es aus Sicht von Karlsruhe extrem weit weg ist, gibt es daran nichts auszusetzen, nein im Gegenteil das ganze Messegelände ist sehr schön und modern und es macht auf jeden Fall einen rießen Spaß in Husum. Vor allem die Bar hat super gute Cocktails zu bieten :)

Das Messegelände befindet sich in Husum, wer davon noch nie gehört hat, es liegt in der Nähe von Flensburg bzw. der deutsch-dänischen Grenze. Nord- sowie Ostsee lässt grüßen!

LAN

Dieses Jahr war die LAN als Bootcamp angepriesen und bot Platz für ca. 150 Personen im NCC. Nächstes Jahr soll die LAN in der Messehalle stattfinden und somit Platz für 1.500 Leute bieten. Damit ist es ein ehrenwerter Nachfolger der Northcon.

Gespielt wurden alle möglichen Spiele, wir stellten die Gameserver für die Spiele Battlefield 4, Call of Duty: 4 sowie Track Mania. Es sei gesagt das die Besucher das seltene Vergnügen hatten auf BF4 Server mit 0er Ping zu spielen, hat mir auch persönlich sehr viel Spaß gemacht, zuhause kämpfe ich dank meiner tollen 1und1 Leitung mit einem 80er Ping und den Unterschied merkt man deutlich.

Lasertag Arena

Die große Messehalle wurde dieses Jahr noch nicht für die LAN sondern als Lasertag Arena genutzt. Auf 1500m² durfte man(n) sich austoben. Wir hatten das traurige Vergnügen die erste Testrunde noch vor Eröffnung mitzumachen, diese ging leider knapp eine Stunde und mir tut immer noch alles weh.

Jetzt kann mans natürlich auf meine Sportlichkeit schieben aber ich bin bei weitem nicht der einzige der nur noch gehumpelt ist, lustig war es dennoch und nächstes Jahr auf jeden Fall wieder. Da darf man sich dann Outdoor auf dem Gelände austoben.

Catering

War astrein, super gutes Essen auch preislich total in Ordnung und es ist für jedem etwas dabei. Auch was die Qualität angeht ist alles bestens, kein billiger Tiefkühlpizza Fraß den man sonst oft auf LAN’s serviert bekommt.

Ich als Twitch Caster?

Ich hoffe nach wie vor das es keine Aufzeichnungen davon existieren aber – aus unerklärlichen Gründen habe ich zusammen mit Marcel das BF4 Finale auf Twitch gecastet.

Wir haben dabei unsere besten Moderationsskills gezeigt. #not

Gut das ganze war dann mehr auf Witz und keine ernsthafte Battlefield eSport Moderation aber hey, lustig war auch das, falls das jemand von der NGC ließt, wir machen das gerne auf einem 2ten Kanal neben einer seriösen Moderation wieder nächstes Jahr. :D

Wobei es eigentlich nicht schlimm war, dass es auf Twitch gezeigt wurde, schlimmer war es das es LIVE auf der riesigen Leinwand auf der LAN gezeigt wurde. Natürlich mit Audio.

Fazit

Wir haben jede Menge neue Bekanntschaften gemacht, es hat uns vor allem auch sehr großen Spaß bereitet den NGC Jungs unter die Arme zu greifen und es war toll ein kleiner Teil des Teams gewesen zu sein.

Es war auf jedem Fall die 8 Stunden Autofahrt wert und wir hoffen auf einen noch größeren Erfolg der Veranstaltung im Juni 2015. Der eSport darf einfach nicht sterben und solche Veranstaltungen genauso nicht.

 HELLLGAAAA!!!

k.T. :)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.